Mittwoch, 17. April 2019

OnStage 2019 in Düsseldorf - mein Swap


Bild könnte enthalten: Text
Mein erster BlogHop! Mit den Verlinkungen muss ich noch üben 👀

Herzlich Willkommen wenn du von  Barbara Meyer  hierher gehüpft bist, natürlich auch, wenn du direkt hier vorbei schaust! 
Im Anschluss geht es dann weiter zu Astrid Hofmann .


Diese Kiste voll habe ich mit nach Düsseldorf genommen …
   … und im Gegenzug nicht nur Tauschobjekte erhalten sondern auch mit vielen netten Menschen gesprochen.

Wenn die erste Hürde genommen ist - Was will ich machen? -  bleibt die zweite Frage zu klären - Und wie? - gefolgt von der Überlegung - Was soll da hinein?
1. ganz klar schwarz-weiß mit etwas bunt
2. lieber erst 3.
3. - kein Naschi, - aktueller Bezug, - etwas, das man brauchen kann
zurück zu 2. - einfacher Verschluss, keine Magnete; Ergebnis könnt ihr sehen.

Und dann geht´s los!
Stempel, Embossingbedarf (Steki, Pulver, Fön, Holzwäscheklammer) und mein Lieblingspapier mit Perlmuttglanz. Und die Alkoholmarker.
Ungeplanter Effekt: die Alkoholmarker lösen das embosste Produkt etwas an - leichte Aufweichung der Konturen, hier durchaus positiv.



Nicht schwierig aber zeitintensiv war das Ausschneiden.

Den Hintergrund für die Textstempel habe ich willkürlich mit Farbe versehen und, mit Hilfe vom  Stamparatus, in gleichmäßigem Abstand "zugetextet" und mit dem Schneidebrett in gleichgroße Teile zerstückelt.

Farbkarton und s/w Designpapier zuschneiden und entsprechend zusammen kleben - 
                                                                                                                      eher unspektakulär.


Und hier das Ergebnis:


Für besonders besondere Menschen gab es noch ein kleines Schächtelchen dazu, Verpackungsart und Inhalt als Ergänzung zum Swap gedacht.

Text: Ei feel good!

Wie du sicherlich gemerkt hast, gab es nicht nur ein Fotomodell sondern es durften auch mal die anders gestreiften ihren Auftritt haben.

 Passend zum Pinsel-Behälter wurde Eierfarbe eingepackt.


Keine Fotobeschreibung verfügbar.HIER geht es jetzt weiter …


Hier sind alle Teilnehmer auf einen Blick:

Anke Voß  -  hier bist du gerade


Ich freue mich, wenn du ein anderes Mal wieder auf meinem Blog vorbei schaust!

Kreativen Gruß
Anke









Montag, 15. April 2019

OnStage 2019 in Düsseldorf


WIR WAREN DABEI !
Von dem Team ClaudiasCreativClub waren wir mit einigen "Mädels" vertreten und hatten viel Spaß!

SWAPS
Ein wichtiger Bestandteil von fast jedem Demonstratoren-Treffen ist der Austausch von kleinen Bastelprojekten (Swaps) um Bastelideen oder einen lieben Gruß weiterzugeben. 
Jede/-r wie er/sie mag, so viele wie man möchte, mit oder ohne Füllung, Schachteln/ Karten/ Deko-Elemente/ Goodies. Im Tausch gibt es dann ein anderes Projekt dafür.
Dabei kann man sehr gut ins Gespräch kommen, lernt neue Menschen kennen und erfährt vielleicht auch noch eine Besonderheit/ Überlegung zur Entstehung des Projektes.

So viele schöne Ideen und Projekte habe ich bekommen!
Vielen Dank an alle, die mit mir getauscht haben.


In der Kiste sind die Bastelarbeiten gut zu transportieren aber sehr schlecht zu sehen. Es folgen deshalb "Gruppenfotos" , eher unsortiert, damit ihr die Projektideen ebenfalls aufgreifen könnt.

ACHTUNG ! Viele Bilder👀

Die "Kreative Frontfrau" von unserem Team hat ihre Stempelfamilie mit beschrifteten Schreibwerkzeugen versorgt - natürlich schön verpackt😃







In der geprägten Papiertüte (super einfache aber wirkungsvolle Idee!) ist eine bestempelte Stofftasche.

Hat jemand Nachfragen zu einem speziellen Exemplar kann ich auf Anfrage gerne die Kontaktdaten mitteilen.Bei dreien ist leider kein Zettel mit Name/Blog dabei.

Und dies ist ein weiterer Grund, warum wir uns dort getroffen haben - der neue Jahreskatalog! gültig ab Juni 2019


Meine Swaps zeige ich dann im nächsten Blogpost. 
Bis dahin wünsche ich euch eine gesegnete Woche.

Kreative Grüße
Anke








Donnerstag, 4. April 2019

Geburtstagskarte ...

            …  für eine liebe Kollegin
An ihrem Geburtstag hatte sie frei, aber morgen ist sie wieder bei der Arbeit, so musste "schnell" noch eine Karte entstehen.
Passend zu Margret und zum Frühling ist das Stempelset You´re Inspiring, ist Margret doch seit sehr vielen Jahren die Frau mit den kreativen Ideen und die Chefin über den KreativRaum im Hort.

Stempeln, colorieren und ausschneiden …
… auf dem Farbkarton mit Dimensionals aufkleben und dann mit der BigShot einen Innenteil herausstanzen.

Die Motive im Innenteil der Karte wurden ebenfalls mit Dimensionals aufgeklebt.

Vorderseite
Innenansicht

Ich hoffe, die Karte gefällt Margret.

Lieben Gruß
Anke



Sonntag, 31. März 2019

"Woche der Osterkörbchen" 7

Herzlich Willkommen zum letzten Beitrag bei der Korb-Parade:
                                                                                                  "Mädelstreffen zu Ostern"

Wenn es um kleine, verpackte Ostergrüße geht, darf dieses Exemplar nicht fehlen -
eine mit dem Envelope Punch Board gestaltete  BAG-IN-A-BOX.

Ein Stück vom Designerpapier mit dem Maß 6" x 6" wird mit dem EPB an den Positionen 1 3/8" und 4" gestanzt und gefalzt.
Re und links der breiteren Ecke wird das Papier bis zur 1. Falzlinie eingeschnitten. Diese Ecken habe ich mit dem 1/2" Kreisstanzer gelocht. Die beiden schmalen Ecken wurden mit einem Dimensional versehen.
Auf der Rückseite des Papiers wird, wie auf der Abbildung zu sehen, schmales doppelseitiges Klebeband angebracht …
                                                                                   … und die Schachtel dann zusammengeklebt. 
Achtung! Die seitlichen Klebelaschen werden außen angebracht; zuerst wird die re Seite geklebt, dann die linke.
                                     
Passend zum Inhalt bekam auch die Verpackung etwas Farbe ab 😏. 
Nach dem Motto: "Nur was man nicht ißt, macht auch nicht dick!" gibt es als kleinen Gästegruß dieses Mal etwas für die Schönheit - Nagellack und Eyeliner - Farbe eben.







Die Projektwoche "Osterkörbchen" ist mit diesem Beitrag beendet.
Wenn es dir gefallen hat lasse mir gerne einen Kommentar da.

Lieben Gruß
Anke



Samstag, 30. März 2019

"Woche der Osterkörbchen" 6

Herzlich Willkommen zum Tag 6 der Korb-Parade
Heute mit tierisch guter Unterstützung  🐇

 Heute zeige ich dir schon mal die "fertigen" Körbchen, die anderen Exemplare waren ja noch nicht entsprechend verziert.
                                     Mit der Hasen-Stanze lassen sich auch die Möhren ausstanzen (Ohren).


Wegen der Maße habe ich rumgerechnet - jetzt können aus etwas mehr als 1 DIN A4 Bogen Farbkarton (und etwas DSP) vier Körbchen gewerkelt werden. Mein Arbeitspapier mit den Maßen für zwei Körbchengrößen in Inch und Zentimeter ↓ s.u.

Dies sind die Einzelbestandteile.

Mit dem PunchBoard für Tüten habe ich dem Griff seine Rundungen verpasst; den Papierstreifen zur Hälfte falten, an der Linie anlegen und stanzen - von beiden Seiten.

Wenn alles nach Plan geschnitten, geklebt und gefalzt ist sollte es so aussehen.
Die Klebelaschen werden überlappend geklebt, so dass eine "gerundete Ecke" entsteht.

Die kurzen Papierüberstände werde abgeschnitten und der Tragegriff bekommt eine Ausstanzung als Tragevorrichtung (oder um Namensschilder/Schleifen zu befestigen) bevor er eingeklebt wird.

So sehen die kleinen Kerle übrigens von hinten aus.

Damit es nicht immer nur "so ungesundes Zeugs" gibt, habe ich mich mal an "Kraftfutter"
versucht (durch die anderen Rezepte werde ich mich dann durcharbeiten) - hat Spaß gemacht!


Arbeitspapier:
Oups… da fehlen noch einige Angaben 😯

zum Größenvergleich


Kreative Grüße
Anke